#YourCampingStory - Uhlenköper Camp Uelzen

veröffentlicht am 17. April 2020 | mit 0 Kommentaren

In den kommenden Wochen geben Dir Campingplatzbetreiber auf unserem Ucamping-Blog interessante Einblicke in ihren Alltag und teilen Neuigkeiten und Tipps rund um ihren Camping und ihre Region. Sie erzählen ihre Camping-Story :-) Den Anfang macht Familie Körding vom Uhlenköper Camp in Uelzen.

Team vom Uhlenköper Camp

Das Team vom Uhlenköper Camp: hinten von links nach rechts: Dieter, Markus, Jonas, Thomas, Heinz; vorne von links nach rechts: Michaela, Gertrud, Swantje, Alina, Lena, Mona

Wenn Ihre Gäste zum ersten Mal zu Ihnen kommen, welchen Rat geben Sie ihnen? Was ist die wichtigste Sehenswürdigkeit bzw. das Highlight vor Ort oder in der Nähe? 

Mona Körding, Tochter im Familienbetrieb und zuständig für's Marketing: Wer zu uns kommt, muss in die Natur! In der Blütezeit um den August ist die violette Heide-Landschaft einfach atemberaubend. Quer durch die Region gibt es viele schöne Rad- und Wanderwege, die man nicht verpassen sollte. Mit dem Kanu auf der Ilmenau, zu Fuß durch den Stadtwald Richtung Wildgatter oder einfach im Schatten der Bäume auf dem Campingplatz – frische Luft tanken geht immer.

Sie werden bald Gäste empfangen, die seit mehreren Wochen zu Hause festsitzen... Was ist der beste Rat, den Sie ihnen geben können, um den Aufenthalt in Ihrem Betrieb so richtig zu genießen?

Aktiv werden und die Bewegungsfreiheit so richtig ausnutzen. Im Sommer findet jeden Donnerstag eine geführte Kanutour statt, zu der man sich allein oder als Gruppe anmelden kann. Natürlich darf man auch auf eigene Faust starten, dann bringen wir die Boote und holen sie wieder ab. Manch einer hat sicherlich in den Wochen im Haus frische Luft und Abenteuer vermisst. Paddeln auf der Ilmenau bietet genau das und legt nochmal eine gute Portion Natur obendrauf.

Sie haben Ihren Eröffnungstermin wegen des Coronavirus verschieben müssen. Sie haben also etwas Zeit zur Verfügung. Wie nutzen Sie diese Zeit? Gibt es Renovierungsarbeiten, neue Dienstleistungen, Animationen etc.?

Der Platz ist schön wie nie. Letzes Jahr lief super, dann wurde investiert und jetzt bauen wir viele neue Sachen. Auf dem Spielplatz stehen zwei neue Reckstangen, ein großer Balancierbalken sowie eine große und eine kleine Rutsche. Das Schwimmerbecken des NaturFreiBads wird mit zwei fest eingebauten Basketballkörben zum Pool-Basketball-Court und auf der anderen Seite des Platzes wird der neue Holzunterstand mit Gründach gebaut. Auf den Plätzen wird’s auch moderner: Insgesamt zehn  innovative Energiesäulen mit fernauslesbaren CEE-Konnektoren und ein Schaltschrank sind auf dem Platz verteilt, wobei eine der Ladesäulen sogar mit einer E-Auto-Ladesäule ausgestattet ist. Wir sind dann vermutlich einer der ersten Campingplätze überhaupt, auf dem man sein E-Auto direkt am eigenen Stellplatz laden kann. Damit aber nicht genug: Am Sanitärgebäude nahe des Schwimmbads werden einige Renovierungsarbeiten durchgeführt, die Pflasterung wird für mehr Sauberkeit von Schwimmbad bis Haus erweitert und der Imbiss bekommt eine neue Speisekarte. Auch hinter den Kulissen passiert was: Mit einem neuen Dokumentenmanagement-System sind wir auf dem Weg zum papierlosen Büro.

Feierwehrauto als Wohnwagen und Zelte

Wie Camping auszusehen hat, kann man nicht beschreiben. Wohnwagen, Caravan, Zelt oder Reisemobil – jeder macht es sich anders gemütlich. Ab und zu findet man wohl auch ein umgebautes Feuerwehrauto.

Warum, glauben Sie, kommen die Menschen auf Ihren Campingplatz und kommen auch in der Zukunft wieder?

Zu uns kommen im Wesentlichen Menschen, die einer nachhaltigen, ökologischen Lebensweise nachgehen und dementsprechend ihren Urlaub naturnah gestalten wollen. Wir bieten Bio-Lebensmittel, naturkundliche Aktivitäten und sind konsequent bei der Auswahl umweltfreundlicher Produkte. Kinder können sich auf dem kleinen Platz schnell orientieren und beschäftigen sich viel im Spielplatzbereich und im Schwimmbad. Ein großes Plus sind auch die Tiere – die Schweine besuchen, die Kaninchen füttern, den Fröschen und Molchen im NaturFreiBad zusehen, die Fledermäuse in der Dämmerung beobachten – das macht Spaß. Wer länger bleibt, ist auch sicherlich einmal an einem Stockbrotabend dabei, einer der täglich verschiedenen Punkte in unserem Ferienprogramm.

Letztendlich geht es beim Camping und beim Campingurlaub vor allem um Menschen und Austausch. Nennen Sie uns 3 Wörter oder Ausdrücke, die Ihr Empfangsteam, Ihre Werte und den Geist Ihrer Einrichtung am besten definieren:

ökologisch, freundschaftlich-offen und aktiv

Naturfreibad des Campingplatzes Uhlenköper Camp

Im NaturFreiBad ist Chlor Fehlanzeige – in den Filterbereichen nehmen Pflanzen verunreinigende Stoffe auf und wachsen davon. Freundlich zu Haut und Augen und ein großes Plus für die Umwelt.

 

Neugierig geworden? Hier findest Du Informationen zu Verfügbarkeiten und Preisen des Uhlenköper Camp in Uelzen.

Eine Frage? Alle Felder mit einem * sind Pflicht
Es ist ein Fehler beim Senden der Frage aufgetreten.
Die Antwort wurde abgeschickt. Sie benötigt die Freigabe durch unser Team und wird dann veröffentlicht. Vielen Dank!
Neuen Kommentar schreiben Alle Felder mit einem * sind Pflicht
Es ist ein Fehler beim Senden der Frage aufgetreten.
Dein Kommentar wurde übermittelt und wird vor der Veröffentlichung von unserem Team überprüft zur Vermeidung von Spam. Vielen Dank.