Campingplätze in Kroatien

Buche hier Deinen nächsten Campingurlaub in Kroatien!

x
Erwachsene
Kinder
Das Alter ist wichtig für die korrekte Preisberechnung.
Campingplatz an der Küste von Rab in Kroatien

Camping in Kroatien

Mit mehr als 6.000 Küstenkilometern, über 1.200 Inseln und Riffen und seinem mediterranen Klima mit vielen Sonnenstunden ist Kroatien das ideale Camping-Reiseziel für einen unbeschwerten Campingurlaub. Nicht nur die Küstenregion hat viel zu bieten: Überall zeugen prunkvolle Kulturgüter von der bewegten Geschichte der Region, acht Nationalparks und zahlreiche Schutzgebiete laden zu Entdeckungsreisen in die ursprüngliche Natur ein.

Ebenso vielfältig wie das Land sind auch die Camping-Möglichkeiten: Du hast die Wahl zwischen modernen Ferienparks und kleinen familiären Anlagen, Campingplätzen für Naturisten oder Glamping-Resorts mit voll ausgestatten Mobilheimen, Bungalows und Apartments mit Meerblick. Allen gemeinsam sind die hohen Sicherheits- und Hygienestandards und die gastfreundliche Atmosphäre, die dich und deine Lieben auf jedem einzelnen Campingplatz willkommen heißt.

Campingurlaub ist beliebter denn je – sichere Dir deshalb gleich hier auf Ucamping.com einen großzügigen Stellplatz für Dein Wohnmobil oder eine komfortable Glamping-Unterkunft und freue Dich schon jetzt auf unvergessliche Ferien in Kroatien!

Die schönsten Camping-Regionen Kroatiens

Bist Du reif für die Insel oder möchtest Du Deinen Camping-Urlaub lieber auf dem Festland verbringen? Jede Ferienregion Kroatiens zeichnet sich durch einen ganz eigenen Charme aus und lockt mit zahlreichen Attraktionen für große und kleine Camper.

Campingurlaub in Istrien: Ferien für Naturentdecker

Im Westen Kroatiens, an der Grenze zu Italien und Slowenien, liegt die wunderschöne Halbinsel Istrien. Beim Camping in Istrien lassen sich entspannte Tage an der kristallklaren Adria und in malerischen Küstenorten wie Pula, Porec oder Rovinj mit der Entdeckung einzigartiger Naturschönheiten verbinden:

  • Unmittelbar vor Pula und dem idyllischen Fischerdorf Fazana liegt das Brijuni Archipel, ein Nationalpark mit insgesamt 14 Inseln. Während die einstige Sommerresidenz des ehemaligen jugoslawischen Staatspräsidenten Tito früher nur hohen Staatsmännern und berühmten Persönlichkeiten vorbehalten war, ist die größte Insel Veliki Brijun heute für die Öffentlichkeit zugänglich und in wenigen Minuten mit der Fähre erreichbar. Das Eiland beherbergt im Norden einen Safaripark mit exotischen Tieren, im Süden befindet sich das Vogelreservat Saline, in dem man heimische Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kann.
  • Hoch hinaus geht es im Naturpark Ucka. Von den Gipfeln der Cicarija Bergkette und des Ucka Gebirges kann man grandiose Ausblicke über Istrien und die Kvarner Bucht genießen. Die ursprüngliche Berglandschaft ist von einem großen Netz an Wander- und Radwegen durchzogen. Die Schlucht Vela Draga ist mit 60 verschiedenen Kletterrouten ein beliebtes Ziel von Freeclimbern.
  • Wer lieber unterirdische Naturschätze bewundern möchte, sollte bei seinem Campingurlaub einen Besuch in der Baredine-Grotte einplanen. In der Tropfsteinhöhle sind neben beeindruckenden Stalagmiten und Stalaktiten auch vom Aussterben bedrohte Grottenolme zu bestaunen.

Camping in Primorje Gorski Kotar: Paradies für Wassersportler

An Istrien schließt sich im Osten die Gespanschaft Primorje Gorski Kotar, zu deutsch Küstenland-Bergland, an. Die Ferienregion ist Campingurlaubern auch als Kvarner Bucht bekannt und umschließt die nördliche Adria-Küste rund um die quirlige Hafenstadt Rijeka, die Inseln Krk, Cres, Rab und Losinj und das Gebirgsland Gorski Kotar. Von Mai bis Oktober herrschen an der Küste optimale Bedingungen für Wassersportler.

Krk, die größte kroatische Insel, ist mit dem Auto oder Wohnmobil leicht über eine Brücke zu erreichen. Gesellschaftliches Zentrum der „Goldenen Insel“ ist die Stadt Krk mit ihrer schönen Altstadt und dem gut erhaltenen mittelalterlichen Kastell der Fürstenfamilie Frankopan, in dem im Sommer zahlreiche kulturelle Events stattfinden.

Mit seinen prächtigen Villen und Residenzen verströmt Opatija, im Norden der Kvarner Bucht unweit von Rijeka, noch heute das Flair eines mondänen Badeortes. Schon im 19. Jahrhundert zählte die dank ihrer besonderen Lage gut vor starken Winden geschützte Stadt zu den bevorzugten Kurorten der gehobenen Gesellschaft. Der botanische Garten rund um die Villa Angiolina und die Kirche des Heiligen Jacob wurde mehrfach als schönster Park Kroatiens ausgezeichnet.

Camping in Lika Senj: Ideal für Aktivurlauber

Meer oder Berge? Diese Entscheidung musst du beim Campingurlaub in der Region Lika-Senj nicht treffen. Die Grafschaft bietet an der Küste zahlreiche abgelegene Buchten für einen entspannten Badeurlaub und gleichzeitig im Landesinneren mit dem Velebit einen der höchsten kroatischen Berge. Gleich drei Nationalparks laden zum Eintauchen in die abwechslungsreiche Natur ein:

  • Die Plitvicer Seen wurden Ende der 1970er Jahre als eines der ersten Naturdenkmäler als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet. Dank der magischen Schönheit diente der Park als Drehort für die legendären Winnetou-Filme. Einzigartig sind die 16 durch Wasserfälle und Höhlensysteme miteinander verbundenen romantischen Seen.
  • Der Nationalpark Nördlicher Velebit im Nordteil des Gebirgsmassivs ist bei Bergwanderern, Höhlenforschern und Botanikern gleichermaßen beliebt. Zahlreiche Routen und Klettersteige führen zu den imposanten Gipfeln, im Botanischen Garten wachsen rund 300 verschiedene Pflanzenarten. In den Neunzigern wurde hier mit der Lukas-Grotte die tiefste Höhle Südosteuropas entdeckt.
  • Auch im Nationalpark Paklenica kann man auf den Spuren Winnetous und Old Shatterhands wandeln. In der steilen und rauen Karstfelslandschaft wurde einst „Der Schatz im Silbersee“ gedreht. Das Reservat bietet zahlreichen seltenen Tierarten wie Gämsen, Luchsen und Braunbären einen geschützten Lebensraum, Kletterer schätzen die mehr als 400 Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Campingurlaub in Zadar: Weltkulturerbe mit 3.000-jähriger Geschichte

Der nördliche Teil Dalmatiens zählt zusammen mit den vorlagerten Inseln und dem Hinterland bis zur Grenze zu Bosnien-Herzegowina zur Grafschaft Zadar. Der Verwaltungssitz befindet sich im gleichnamigen Seebad, das auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken kann. Noch heute zeugen die zahlreichen Kulturdenkmäler von der fast zweitausend Jahre währenden römischen Herrschaft, ab dem 12. Jahrhundert wurde die Hafenstadt abwechselnd von Venedig und Kroatien-Ungarn erobert, bevor sie im 19. Jahrhundert an Österreich fiel.

Wer nach einem geschichtsträchtigen Tag das neue Zadar erleben will, trifft in den engen Gassen des Viertels Varoš auf eine turbulente Mischung aus Live-Musik, Kunsthandwerk, kultige Bars und Spitzen-Restaurants. Einen Abstecher wert ist auch der Hafen mit der modernen Sonnengruß-Installation und der Meeresorgel, deren Klang unter dem Einfluss der Wellen und Gezeiten entsteht.

Camping in Split-Dalmatien: Ganzjährig mildes Mittelmeerklima

Wegen seiner trockenen, warmen Sommer, milder Wintertemperaturen und geringer Niederschläge ist die Ferienregion in Mitteldalmatien rund um die zweitgrößte Stadt Split ganzjährig bei Campingurlaubern hoch im Kurs. Die etwas weitere Anreise in den Süden Kroatiens lohnt sich: Die Grafschaft Split-Dalmatien bietet auf einer verhältnismäßig kleinen Fläche einen abwechslungsreichen Mix von imposanten Naturphänomenen, kulturellen Sehenswürdigkeiten und unbegrenzten Möglichkeiten für Aktivurlauber:

  • Die Schönheit des Festlands und der dalmatinischen Inseln Brač, Hvar und Vis lassen sich auf zahlreichen Routen mit dem Fahrrad erkunden
  • Wassersport-Fans haben die Wahl zwischen Tauchgängen zu archäologischen Fundstätten auf dem Meeresboden, Segeltörns auf hoher See, Kanufahrten oder Rafting-Abenteuern in der Cetina-Schlucht
  • Bergwanderer genießen die unberührte Natur und traumhafte Aussichten auf den Routen zum Gipfel des Sv. Jure, während Freeclimber die steilen Felsen der Dinara von Omis bezwingen

Kroatien: Camping mit Hund

Kroatien ist ein ausgesprochen hundefreundliches Reiseland. Auf nahezu allen der gepflegten und gut ausgestatteten Campingplätze, die dir auf Ucamping zur Auswahl stehen, sind vierbeinige Gäste erlaubt.

Während in der Öffentlichkeit und auf den meisten Wanderwegen Leinenpflicht herrscht, gibt es an der Küste zahlreiche offizielle Hundestrände mit Trinkwasser und Hundedusche, an denen sich Vierbeiner ohne Leine nach Herzenslust austoben dürfen.

Für die Reise nach Kroatien gelten für Hunde die typischen EU-Einreisebestimmungen: EU-Heimtierausweis, Kennzeichnung mit Mikrochip, gültiger Impfschutz gegen Tollwut.

FKK-Camping in Kroatien

Camping im Einklang mit der Natur hat in Kroatien eine lange Tradition. Bereits in den 1930er Jahren sollen der britische König Edward VIII. und Wallis Simpson am Paradies-Strand nackt gebadet haben.

Kroatien liegt in Europa auf Platz drei, was seine Zahl an Campingplätzen für Naturisten anbelangt. Die meisten FKK-Ferienanlagen befinden sich in Istrien und der Kvarner Bucht. Gemäß der Naturismus-Werte zur Förderung einer gesunden Lebensweise bieten die gepflegten Campingplätze ein umfangreiches Erholungs- und Sportangebot.

Es gibt in Kroatien drei verschiedene Arten von Camping-Anlagen für FKK-Freunde:

  • Campingplätze, die ausschließlich Naturisten offenstehen und über reine Nacktbade-Strände verfügen
  • Kombinierte Campingplätze mit einem separaten Bereich für Naturisten
  • Textil-Campingplätze mit ausgewiesenen FKK-Stränden

Beste Reisezeit für Campingurlaub in Kroatien

Aufgrund seines milden mediterranen Klimas ist Kroatien nicht nur im Hochsommer ein attraktives Reiseziel für Ferien in der freien Natur. Wer seinen Camping-Trip mit Baden und Wassersport-Abenteuern verbringen will, findet in den Küstenregionen von Mai bis Oktober ideale klimatische Bedingungen vor. In der Hauptreisezeit in den Sommermonaten Juli bis September klettert das Thermometer bisweilen auf über 30 Grad. In den nicht ganz so stark frequentierten Monaten Mai, Juni und Oktober herrschen angenehme Luft- und Wassertemperaturen fürs Baden in der Adria.

Sind beim Campingurlaub in Kroatien ausgiebige Entdeckertouren und Aktivsport geplant, kann man dafür auch die Nebensaison im Frühling oder Herbst ausnutzen.

Du zählst schon die Tage bis zu Deinem nächsten Urlaub? Dann reserviere Dir schnell hier auf Ucamping.com Deinen Wohnmobil-Stellplatz oder ein gemütliches Mobilheim und freue Dich auf abwechslungsreichen Ferienspaß in Kroatien!

Ihr Gutscheincode wird geprüft...

Wir suchen die schönsten Campingplätze für Dich.

Deine Online-Buchungsvorteile:

Verfügbarkeiten und Preise in Echtzeit

Bestpreisgarantie: keine versteckten Kosten

Maximale Sicherheit bei der Bezahlung

Leider haben wir keine Campingplätze gefunden, die Deinen Suchkriterien entsprechen. Auf dieser Seite findest Du deshalb alle Campingplätze des gewünschten Reiseziels.