Campingplätze in der Ardèche

Buche hier Deinen nächsten Campingurlaub in Ardèche!

Kanufahrer auf dem Fluss Ardèche

Camping in der Ardèche

Das Département Ardèche liegt im Südosten Frankreichs in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und gehört zum Zentralmassiv. Das Naturparadies ist das ideale Reiseziel für Camper, die einen erholsamen und gleichzeitig abwechslungsreichen Aktivurlaub verbringen möchten. Die Flüsse Ardèche und Chassezac, steile Felsklippen und tiefe Schluchten bieten ideale Bedingungen für den Kanu- und Kajaksport, Canyoning, Wandern und Radfahren.

Ganz gleich, ob es sich um einen kleinen, eher einfachen oder einen Campingplatz der gehobenen 4-Sterne-Kategorie handelt – alle Ferienanlagen in der Ardèche werden von begeisterten Urlaubsgästen stets mit Bestnoten ausgezeichnet. 

Erlebe auch Du die Faszination der Ardèche und verbringe Deine nächsten Campingferien in einer der ursprünglichsten Landschaften Europas. Einen geräumigen Stellplatz fürs Wohnmobil oder ein gemütliches Mobilheim kannst Du direkt hier auf Ucamping.com buchen.

Campingurlaub in der Ardèche: Großzügige Komfortstellplätze und urige Öko-Zelte

In der südlichen Ardèche am Fuß der Cevennen liegt der kleine Campingplatz La Chataigneraie. Gäste schätzen besonders das umweltfreundliche Konzept und die Privatsphäre auf 150 m2 großen Komfortstellplätzen mit eigenem Duschbad, Waschbecken und WC.  Wer nur mit dem PKW anreisen will, hat hier die Wahl zwischen voll eingerichteten Öko-Zelten, kuschligen Tipis oder urigen Hütten auf Stelzen mit separatem Sanitärbereich.

Direkt am Ufer der Ardèche befindet sich Camping Les Coudoulets. Das 4-Sterne-Feriendorf verfügt über einen Sandstrand am Fluss, Aquapark mit mehreren Pools und Wasserrutschen, ein großes Spielgelände und einen kindgerechten Sanitärbereich. Der an dieser Stelle sehr ruhige Flusslauf ist ideal zum Baden, Stand-Up Paddling und Angeln.

In der Nähe der berühmten Pont d’Arc bietet Camping Le Vieux Vallon einen traumhaften Blick über die Ardèche-Schlucht. Zwar ist die familienfreundliche Anlage eine der kleinsten in der Region, mit Pool, Solarium, Spiel- und Sportbereichen jedoch bestens ausgestattet und zudem perfekt für Kayaking, Wandern und andere Outdoor-Aktivitäten gelegen. 

Ardèche und Chassezac: Mekka für Kajakfahrer

Die Ardèche ist – bis auf den Abschnitt zwischen Ruoms und Vallon Pont d’Arc - auf den gesamten 125 Kilometern Länge mit Kanu und Kajak befahrbar und bietet Streckenabschnitte für jedes Level. Die landschaftlich beeindruckendste Tagestour, die auch für geübte Anfänger geeignet ist, beginnt in Vallon Pont d’Arc und führt auf gut 30 Kilometern schlängelnd durch tiefe Schluchten bis nach Sauze. Der Oberlauf zwischen Astet und Aubenas ist erfahrenen Profis vorbehalten, hier ist mit wuchtigen Walzen und Wellen zu rechnen.

Wer kein eigenes Kajak nach Südfrankreich mitgebracht hat, kann sich eines – zusammen mit Helm und Schwimmweste – bei den zahlreichen Verleihstationen mieten. Die meisten Anbieter geben eine kurze Einweisung zum Umgang mit dem Boot, bringen die Kanuten samt Equipment zur Einlassstelle und holen sie abends am Ausstieg wieder ab. 

Ideal für Anfänger, die sich lieber auf kürzeren Strecken ausprobieren wollen, ist der Unterlauf des Flusses Chassezac. Hier ist nur mit geringen wildwassertechnischen Herausforderungen zu rechnen. Wer bislang noch keine Erfahrungen im Wildwasser gemacht hat, kann an vielen Orten an Einführungskursen oder begleiteten Flussabfahrten teilnehmen. Einige Anbieter offerieren auch spezielle Trainings für Kinder.

Camping in der Ardèche: Sightseeing der Extraklasse

Wer die Ardèche einmal besucht hat, kommt immer wieder gerne her. Nicht nur wegen der herausragenden Gastfreundlichkeit auf den Campingplätzen, der einzigartigen Möglichkeiten für ambitionierte Wassersportler, Wanderer und Biker – hier gibt es zudem so viele einzigartige Orte, dass ein Urlaub alleine gar nicht ausreicht, um alle zu erkunden.

  • Ein absolutes Muss ist ein Abstecher zum Pont d’Arc. Der monumentale Felsbogen aus Kalkstein, der in Tausenden von Jahren durch natürliche Erosion geformt wurde, ist die Einstiegspforte in die Ardèche-Schluchten.
  • In den Cevennen, nahe der Ortschaft Le Vans, befindet sich der Païolive-Wald. Der versteinerte Felswald wird wegen seiner Labyrinthe und faszinierenden Formen von den Einwohnern auch als Wald der Feen bezeichnet. Kinder sind hier nicht mehr zu halten und finden immer neue Bögen und Klippen, die es zu erklimmen gilt.
  • In der Grotte Chauvet 2 Ardèche kann man die größte Höhlennachbildung der Welt bestaunen. Sie wurde eigens eingerichtet, um Besuchern die fantastischen Höhlenmalereien der Chauvet-Höhle von Vallon Pont d’Arc in einer möglichst authentischen Umgebung zugänglich zu machen, ohne die Original-Wandzeichnungen zu gefährden.
  • Mit einem atemberaubenden Panorama von den Alpen bis zum Zentralmassiv wird man vom Gipfel des Mont-Gerbier-de-Jonc belohnt. Der Aufstieg dauert nur rund 30 Minuten, auf dem felsigen Pfad ist solides Schuhwerk angesagt.

Anreise: Mit dem Wohnmobil in die Ardèche

Welche Route sich für die Fahrt zu einem der Campingplätze in der Ardèche empfiehlt, hängt von Abfahrtsort und genauem Reiseziel ab. Campingurlauber aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz fahren über Trier, Luxemburg, Metz, Nancy, Dijon und von Lyon auf der A7 bis Valence oder Montelimar. Wer die Ardèche aus Frankfurt/Main ansteuert, gelangt Richtung Basel, Mühlhausen, Besançon auf die A7. Camper aus Süddeutschland fahren über die Schweiz (Bern, Lausanne, Genf) bis Lyon und von dort über die A7 zum Ferienort.

Für die Fahrt durch die Schweiz wird eine Vignette benötigt, die Autobahnen und Schnellstraßen in Frankreich sind mautpflichtig.

Die beste Reisezeit für Campingferien in der Ardèche

Wer seinen Campingurlaub in Frankreich mit einer Kajaktour verbinden möchte, hat von April bis November dazu Gelegenheit. Empfehlenswert für Wildwasser-Anfänger sind die Monate Juli und August – in dieser Zeit ist die Region zwar aufgrund der französischen Schulferien recht bevölkert, die niedrigen Wasserstände für Einsteiger jedoch besser geeignet. Erfahrene Kanuten bevorzugen den Frühling und Herbst.

Absoluter Höhepunkt der Saison ist der Internationale Kanumarathon, der traditionell am zweiten November-Wochenende stattfindet. Dabei jagen alljährlich 2.000 Teilnehmer aus 20 Nationen durch die wilden Schluchten der Ardèche.

Freu Dich auf großartige Naturereignisse und spannende Ferienabenteuer in Südfrankreich! Deinen Wohnmobil-Stellplatz oder eines der gemütlichen Mobilheime auf den gastfreundlichen Campingplätzen in der Ardèche kannst Du direkt hier auf Ucamping.com buchen.

Ihr Gutscheincode wird geprüft...

Wir suchen die schönsten Campingplätze für Dich.

Deine Online-Buchungsvorteile:

Verfügbarkeiten und Preise in Echtzeit

Bestpreisgarantie: keine versteckten Kosten

Maximale Sicherheit bei der Bezahlung

Leider haben wir keine Campingplätze gefunden, die Deinen Suchkriterien entsprechen. Auf dieser Seite findest Du deshalb alle Campingplätze des gewünschten Reiseziels.