Campingplätze am Gardasee

Buche hier Deinen nächsten Campingurlaub am Gardasee!

Uferblick am Gardasee mit bunter Häuserzeile

Camping am Gardasee

Er gehört zweifelsfrei zu einem der schönsten Fleckchen Erde in Norditalien: Der Gardasee wird auf der Nordseite von hohen fjordähnlichen Bergen überragt, die vor kalten Winden schützen und dem See ein mildes Mittelmeerklima mit Palmen, Zitronenbäumen und üppig blühendem Oleander bescheren. Das Wasser ist tiefblau und klar, am Ufer reiht sich mit Städtchen wie Bardolino, Gardone Riviera, Lazise, Riva und Sirmione ein malerischer Küstenort an den nächsten.

Genauso vielfältig und attraktiv ist das Angebot für Campingurlauber. Rund um den Gardasee befinden sich zahlreiche gepflegte Campingplätze für jeden Anspruch. Du hast die Wahl zwischen kleinen familiären Anlagen und Luxus-Camping auf 5-Sterne-Niveau, schattigen Stellplätzen für Dein Wohnmobil, rustikalem Hütten-Ambiente und schicken Bungalows mit traumhaftem Seeblick. 

Worauf wartest Du noch? Der Gardasee zählt aufgrund seiner Schönheit und der schnellen Erreichbarkeit zu den beliebtesten Reisezielen deutscher Campingurlauber. Reserviere Dir rechtzeitig hier auf Ucamping.com Deinen Stellplatz oder eine gemütliche Ferien-Unterkunft und freue Dich schon jetzt auf einen unvergesslichen Urlaub!

Campingurlaub am Gardasee: Wellness und Badespaß für die ganze Familie

In eine grüne Oase zwischen Garda und Bardolino lädt das Camp La Rocca ein. Der 4-Sterne-Ferienpark verfügt über einen eigenen Strandabschnitt, zusätzlich garantieren drei gepflegte Pools grenzenlosen Wasserspaß. Erholungssuchende Erwachsene schätzen besonders das Belvedere-Bad mit seinem wunderschönen Blick auf den Gardasee und den SPA-Bereich mit Sauna, Dampfbad, Massagezentrum und modernem Fitness-Studio. Für Kinder stehen vier Spielplätze mit Kletterparcours und bespielbaren Burgen, Rutschen und Schaukeln bereit.

Die pittoresken Städte Garda und Bardolina sind von hier aus in rund 15 Minuten bei einem Spaziergang über die Strandpromenade erreichbar. Unbedingt besichtigen sollte man in Bardolino den Palazzo Gelmetti, der heute das Rathaus beherbergt, den Yachthafen und direkt daneben den Palazzo Guerrieri mit seinen wunderschönen Gartenanlagen. Auch Garda lockt mit stilvollen venezianischen Palästen und verwinkelten Gässchen in der Altstadt.  Selbstversorger lieben den freitags stattfindenden Wochenmarkt, um sich mit knackigem Obst und Gemüse aus der Region, fangfrischem Fisch und feinen lokalen Spezialitäten einzudecken. 

Camping am Gardasee: Aktivurlaub am Golf von Manerba

Direkt am Seeufer zwischen Salò und dem Golf von Manerba befindet sich das Concept Village Piccola Gardiola. Die 3-Sterne-Anlage wurde erst kürzlich komplett saniert und bietet modernen Komfort in entspannter Atmosphäre.  Von sämtlichen unter schattigen Pinien gelegenen Stellplätzen für Wohnmobil, Zelt oder Caravan genießt man einen traumhaften Blick auf den See und die Rocca di Manerba.

Nur wenige Kilometer vom Campingplatz entfernt befinden sich in den sanften Hügeln des Valtenesi gleich mehrere Golfplätze. Die Gegend bietet zudem ideale Voraussetzungen für Radfahrer: Ein 20 Kilometer langer Ringweg, der die bezaubernden Ortschaften Salò, Desenzano del Garda und Brescia verbindet, führt abseits des Verkehrs durch Weinberge und Olivenhaine. Ambitionierte Biker können das bergige Hinterland erkunden oder auf Steilstrecken zu Tal sausen.

Ein Muss ist zudem ein Abstecher auf die nahegelegene Isola del Garda. Die Insel galt schon bei den alten Römern als locus deliciarium, ein Ort des Vergnügens. Heute befindet sie sich im Besitz der Grafen Cavazza, die von April bis Oktober Führungen durch den prunkvollen Palast und die herrlichen Parkanlagen mit exotischen Pflanzen veranstalten. In den Sommermonaten finden auf der Insel, die schnell per Schiff erreichbar ist, auch Konzerte statt.

Glamping am Gardasee: Luxusurlaub für Anspruchsvolle

Du willst Deinen Urlaub in der freien Natur mit dem Komfort einer Mietunterkunft vereinen? Dann bist Du am Gardasee ebenfalls an der richtigen Adresse. Nahezu alle Campingplätze verfügen über komplett ausgestattete Ferienwohnungen und Bungalows.

Großzügige Apartments in freistehenden Ferienhäusern mit Garten findest Du beispielsweise im Villenpark Sanghen im Naturschutzgebiet Della Rocca e del Sasso. Alle Wohnungen verfügen über eine eigene Terrasse, Bad mit Dusche und WC, eine vollausgestattete Küche und separate Schlafräume. Badenixen und Wasserratten haben die Wahl zwischen drei Pools, vom Privatstrand führt ein Badesteg ins erfrischende Nass.

Oder doch lieber ein Premium-Mobilheim mit eigenem Jacuzzi, eine rustikale Holzhütte oder ein kuschliges Mietzelt für einen romantischen Aufenthalt zu zweit? All das steht Dir im Camping Villagio Europa Silvella zur Wahl. Unabhängig von Deiner Entscheidung kannst Du selbstverständlich alle Annehmlichkeiten des 5-Sterne-Ferienparks nutzen: Getrennte Freiluft-Pools für Kinder und Erwachsene, Whirlpoolbereich, Badestrand und Bootsanlegestelle, Tennisplatz und Beachvolleyball-Felder, Fitnessstudio, Sportanimation und Fahrrad-Verleih. Kleine Gäste können sich tagsüber im Kinderclub und abends in der Minidisco vergnügen.

Camping am Gardasee: Hunde willkommen

Der schöne Gardasee wartet noch mit einem weiteren großen Plus auf: Die Region ist ausnehmend hundefreundlich. Vierbeiner sind nicht nur auf fast allen Stellplätzen erlaubt, sondern oft auch in den Mobilheimen der Ferienparks.

Jeder Urlaubsort verfügt über ausgewiesene Hundestrände, die meist ganzjährig zugänglich sind. Am Fido Beach in Manerba del Garda, der in den Sommermonaten geöffnet ist, gibt es sogar einen Trainingsplatz und Schwimmkurse für Hunde. Am kostenpflichtigen Bracco Baldo Beach in Peschiera del Garda stehen für Hundebesitzer Liegestühle und Sonnenschirme bereit. 

Campingurlaub am Gardasee: Anreise mit Wohnmobil

Der Gardasee ist von Deutschland und Österreich aus schnell und einfach zu erreichen. Schon die Alpenüberquerung bietet ein spektakuläres Panorama und stimmt auf einen traumhaften Urlaub ein.

Campingurlauber, die einen der Orte am östlichen oder nördlichen Seeufer ansteuern, wählen die Autobahn A22 Brenner – Modena (Ausfahrt Rovereto). Zu den Urlaubsorten am Südufer gelangt man über die A4 Mailand – Verona. Je nach Reiseziel wählt man die Ausfahrt Desenzano, Sirmione oder Peschiera.

Die Autobahnen in Italien sind mautpflichtig, für Österreich wird eine Vignette benötigt. Hier herrscht von November bis Mitte April zudem Winterreifenpflicht.

Beste Reisezeit für Camping am Gardasee

Dank des milden Klimas hat der Gardasee von April bis zum Oktober Saison. Wer einen Badeurlaub plant, darf sich von Juli bis in den September hinein über Tageshöchstwerte von um die 30 Grad und Wassertemperaturen von rund 25 Grad freuen.

Stehen Wandern oder sonstige sportlichen Aktivitäten im Vordergrund, bieten sich der gesamte Frühling sowie der Monat Oktober an, in dem das Thermometer tagsüber immer noch auf milde 20 Grad ansteigt.

Und jetzt sei schnell, denn die Wohnmobil-Stellplätze mit Seeblick und komfortablen Mobilheime am Gardasee sind heiß begehrt. Dein persönliches Ferienparadies kannst Du gleich hier auf Ucamping.com sicher und direkt buchen und Dich schon heute auf einen traumhaften Campingurlaub freuen!

Ihr Gutscheincode wird geprüft...

Wir suchen die schönsten Campingplätze für Dich.

Deine Online-Buchungsvorteile:

Verfügbarkeiten und Preise in Echtzeit

Bestpreisgarantie: keine versteckten Kosten

Maximale Sicherheit bei der Bezahlung

Leider haben wir keine Campingplätze gefunden, die Deinen Suchkriterien entsprechen. Auf dieser Seite findest Du deshalb alle Campingplätze des gewünschten Reiseziels.